Ablauf

Wenn Sie sich entschlossen haben, Ihre Arbeit beim wvb verlegen zu lassen, so füllen Sie als erstes unser Formular aus, damit wir Ihnen ein detaillierte Angebot übersenden können. Sagt Ihnen unser Angebot zu, teilen Sie uns dies mit, damit wir Ihnen den Verlagsvertrag übersenden (Vertragsmuster) können. Sobald Sie den Vertrag erhalten haben, schicken Sie uns ein Exemplar unterschrieben zurück. Bitte füllen Sie auch den Begleitbogen mit den notwendigen Angaben (Umschlaggestaltung, Papierauswahl, evtl. Vorgaben Ihrer Universität) aus und übersenden ihn zusammen mit dem Verlagsvertrag.

Um aus dem Manuskript eine druckfähige Vorlage zu erstellen, ist es notwendig,  einige Layoutarbeiten vorzunehmen (Anpassung von Seitenrand, Seitenzählung, Schriftgröße, Zeilenabstand etc.). Beachten Sie bitte unsere Hinweise zum Layout und halten Sie sich möglichst daran. Übersenden Sie uns dann den Text als PDF-Datei (bitte zuvor überprüfen). Schicken Sie uns auch einen kurzen Text für die Rückseite des Umschlags (Klappentext), den wir auch für die Werbung benutzen.

Wir überprüfen die PDF-Datei hinsichtlich Druckbarkeit und Layout. Sollten wir gestalterische oder technische Mängel feststellen, die einen Druck nicht gestatten, melden wir uns umgehend. Nachdem Sie die Unstimmigkeiten beseitigt haben, übersenden Sie uns erneut die Datei, die von uns wiederum geprüft wird.

Sind die Daten in Ordnung, lassen wir einen Probeausdruck erstellen, den zunächst wir prüfen und dann an Sie weiterleiten. Sie erteilen nach Durchsicht die Druckfreigabe und erhalten etwa 2 Wochen später Ihre Exemplare direkt von der Druckerei übersandt.

Ablaufplan als Download